Fragen UnD antworten



Selbstmord und Euthanasie


F. Was passiert mit Menschen die gestorben sind, nachdem man sie künstlich am Leben gehalten hat? Was geschieht mit den Familienangehörigen, die den Entschluss fassen mussten, dass medizinische Hilfe keinen Erfolg mehr hat?
Klick hier für die Antwort
A. Genauso wie bei anderen Formen des Todes ist das persönliche Bewusstsein bestimmend für das, was genau passiert. Man kann davon ausgehen, dass jemand in einem solchen Zustand teilweise über Bewusstsein verfügt. Vergleichbar mit jemandem der sich unter Narkose befindet. Manchmal ist dieser Zustand teilweisen Bewusstseins auch zutreffend bei Menschen, nach übermäßigem Gebrauch von Drogen oder einem Delirium nach Alkoholmissbrauch.

Wenn die Familie oder die Ärzte beschlossen haben das weitere künstliche Behandlungen nicht länger sinnvoll sind, erinnert der Patient sich an diesen Zustand oft als einen Traum, eine Halluzination oder manchmal auch gar nicht.

F. Was geschieht mit Menschen, die Selbstmord begehen; habt ihr Erfahrung mit Menschen nach diesem Tod? Ist bei Selbstmord der Sterbeprozess derselbe wie bei einem natürlichen Tod?
Klick hier für die Antwort
A. Wie dieser Prozess verläuft hängt bei Selbstmord und bei Euthanasie ab vom persönlichen Niveau des Bewusstseins, aber vor allem auch in welchem emotionalen Zustand man sich befindet während des Sterbens. Wenn sich jemand im Zustand unbeherrschter Verzweiflung und extremer Angst das Leben nimmt, kann sich dieser Zustand nach dem Tod fortsetzen.

Jemand, der „bewusst“ ist, überzeugt von einem Leben nach dem Tod und sein Leben auf eine gute Art und Weise und in aller Ruhe selbst beendet, wird einfach in ein anderes Stadium des Bewusstseins übergehen. Dieser Prozess kann dann sehr ruhig verlaufen. Es ist dann auch absolut keine Sünde, so wie einige Religionen uns weismachen wollen. Dennoch ist es eine „verpasste „ Chance, denn man weiß nie was der nächste Tag bringt, wodurch man wieder anders gedacht hätte. Gute Vorbereitung, eine bestimmte Beherrschtheit der Emotionen und das Wissen vom Leben nach dem Tod sind jedoch sehr wichtig!





© 2008 Staya Erusa. All rights reserved.